Öffnungszeiten

Driving Range

offen

Golfplatz

geschlossen

Sekretariat

Mo - So 10.00 - 15.00 Uhr wetterbedingte Änderung möglich

Umbrail Golf Import Shop

Montag und Dienstag geschlossen, Mi - So 10.00 - 16.00 Uhr

Restaurant Green Inn

Mo - So 10.00 - 17.00 Uhr wetterbedingte Änderung möglich

News

15.10.2019

Herzliche Gratulation an Luca Rotondaro, Yannic Leemann und Peter Reith.

15.10.2019

Am U14 Saison Finale wird Yves Koller 2ter und Julius Sommer 5ter.

Local Rules

Local Rules

Etikette und allgemeine Richtlinien

  • Die Greenkeeper haben bis 09.00 Uhr absolutes vorrecht. Warten Sie auf das Zeichen (gestreckter Arm nach oben)
  • Ritterhausweg: Nicht abschlagen! wenn sich Personen auf dem Weg befinden. Unnötiges Risiko vermeiden!
  • Wir erwarten, dass die Golf-Etikette und die Kleiderordnung eingehalten werden
  • Zeitlimite: max. 2 Std. für 9 Loch. Bei Verzug Ball aufnehmen und zügig zum nächsten Loch gehen
  • Pitchmarken auf den Greens sofort und korrekt ausbessern
  • Bei Probeschwüngen auf dem Abschlag Bodenkontakt vermeiden
  • Das betreten der Spielverbotszonen (Biotope) ist strengstens verboten! 2 Strafschläge im Turnier.
  • Das spielen mit Driving Range Bällen auf dem Platz ist verboten
  • Divots zurücklegen und festtreten. Unnötige Beschädigungen vermeiden
  • Spuren im Bunker sind mit dem Rechen zu beseitigen. Rechen in Spielrichtung im Bunker platzieren
  • Halten Sie unseren Platz sauber! Zigarettenstummel gehören in den Aschenbecher!
  • Betreten der SBB Bahngeleise (Loch 4) ist strengstens verboten

Die Spielleitung kann bei schwerwiegenden Vegehen gegen die Vorschriften disziplinäre Strafen oder bei Turnieren Disqualifikationen aussprechen. (R 1.2b)

 

Aus-Grenzen

Die Aus-Grenze ist mit weissen Pfosten markiert. Die Driving Range ist Aus. Die mit Schutznetzen versehenen Zäune entlang Spielbahn 1 und 9 zur Driving Range sind Aus-Grenzen. Der Ritterhausweg (Loch 1 und 2) ist Aus; liegt ein Ball auf dem Weg oder jenseits davon, ist er im Aus. Entlang der Autobahn (Spielbahn 4 und 6) sind die Zäune mit Schutznetzen die Aus-Grenze. Die Linie entlang der platzseitigen Kante der Masten aller Zäune bildet die exakte Aus-Grenze, evtl. sichtbare Betonsockel gelten nicht zu den Masten gehörig. Der Maschenzaun entlang dem SBB-Geleise bei Loch 4 sowie der Zaun hinter dem Green von Loch 6 ist Aus-Grenze.

Die interne Aus-Grenze (weiss-grüne Pfosten) zwischen Loch 6 und 7 ist zum Schutz der Spieler auf Loch 7 und gilt nur beim Spielen von Loch 6. Beim Spielen von Loch 7 gelten die weiss-grünen Auspfosten als unbewegliche Hemmnisse (R 16.1).

Dropping-Zonen / Penalty Areas Loch 3 und 5

Liegt ein Ball bei Loch 3 oder 5 in der rot markierten Penalty Area oder ist darin verloren und hat die Grenze der Penalty Area zuletzt nach der grünen Markierung überquert, hat der Spieler zusätzlich zur Regel 17.1 die Möglichkeit, einen Ball in der Dropping Zone fallen zu lassen. Die Dropping Zone ist ein Erleichterungsbereich und der Ball muss darin zur Ruhe kommen.                                                                                                                    

Spielverbotszonen (Biotope)

Das Betreten der gelb-grün oder rot-grün markierten Spielverbotszonen (Loch 3, 4, 5 und 8) ist strengstens verboten! Liegt ein Ball darin, so muss nach Regel 17.1 verfahren werden.

Liegt ein Ball ausserhalb, aber Stand oder Schwung sind von der Spielverbotszone behindert, muss der Spieler den Ball straflos innerhalb einer Schlägerlänge des nächstgelegenen Punktes der vollständigen Erleichterung droppen (R17.1e).

Bewegliche Hemmnisse (R15.2)

Distanzmarkierungspfosten und Hinweisschilder.

Unbewegliche Hemmnisse (R16.1)

Wege mit künstlicher Oberfläche (Asphalt, Kies, Kunststoff etc).

Schutznetze auf dem Platz.

Distanzmarkierungen auf den Fairways.

Integrierter Bestandteil des Platzes

Künstliche Verstärkungen der Bunkerwände sind Bestandteil des Platzes. Keine straflose Erleichterung.

 

Strafen für Verstoss gegen Platzregel:

Grundstrafe (2 Strafschläge im Zählspiel, Lochverlust im Lochspiel)

 

Distanzen: gelb = 135 m, rot = 100 m, blau = 75 m bis Mitte Green

 

Bubikon März 2019

© Swiss Golf Bubikon | Kämmoos - CH-8608 Bubikon | 055 253 23 53 | info@swissgolfbubikon.ch
© Swiss Golf Bubikon | CH-8608 Bubikon | 055 253 23 53 | E-Mail